Logo_Sherpa_neg.png
Schweizer Kreuz shutterstock_1443884918.

NACHHALTIGE VERPACKUGEN

Bei unseren Verpackungen achten wir auf nachhaltigen Produktion unserer Schweizer Lieferanten und sorgfältigen Einsatz der Materialen. 

100% Mono-Tuben

Bei Sherpa Tensing setzen wir Mono-Tuben ein. Diese können zu 100% recycelt werden. D.h., die Tube kann inklusive Verschluss in den Recyclingkreislauf gebracht werden. Somit sparen wir Ressourcen ein.

Was sind Mono-Tuben?

Die Mono-Tube besteht vom Laminat, über Schulter und Flip-Top-Verschluss bis hin zum Decoseamband aus sortenreinem Polypropylen und wurde vom Institut cyclos-HTP als recyclingfähig zertifiziert. 

Zudem wird dank reduzierter Laminat­stärke Material eingespart, was auch die Restent­leer­barkeit der Tube verbessert (man kann sie besser ausdrücken oder bis zum Verschluss rollen).

Unser Ziel:

Wir möchten das Gewicht der Tuben sowie die Grösse des Verschlusses reduzieren, um weiter Plastik einzusparen. Aktuell laufen bereits Testverfahren. Wir hoffen, unser Ziel, weiter Plastik zu reduzieren, bald zu realisieren.

 

 

 

100% PIR-Material

Unsere Flaschen und Sprayflaschen (Ausnahme Verschlüsse) bestehen aus Post-Industrial-Reziklat. Dies gilt (noch) nicht die Verschlüsse.

Woher stamm das Post-Industrial-Material?

Als Rezyklat wird gemäss ISO 15270 „Kunststoffmaterial aus dem Recycling von Kunststoffabfällen“ definiert.

Stammen die Abfälle aus Produktionsrückständen bei der Herstellung von Kunststoffverpackungen oder anderen Kunststoffprodukten, die nicht wieder im selben Prozess eingesetzt wurden, werden die Rezyklate daraus als Post-Industrial-Rezyklate bezeichnet.

Unser Lieferant verwendet also Plastikabfälle aus der Verarbeitung von Neuplastik. Anstatt Abfälle zu entsorgen werden diese geschmolzen und für die Herstellung unserer Flaschen eingesetzt.

Unser Ziel:

Für die Zukunft wollen wir auch die Verschlüsse aus PIR herstellen, so dass die Flaschen inkl. Verschluss vollständig dem Recyclingprozess zugeführt werden können.  

Überschrift 1